Hochbeetbefüllung

Es gibt natürlich verschiedene Ideen und Ansichten darüber, wie die beste Befüllung aussehen sollte. Wir wollen Ihnen hier nur eine grobe Richtlinie an die Hand geben und dafür soll ein Ausstellungsstück herhalten.

In einem Hochbeet entsteht aufgrund der Bauweise und Befüllung eine höhere Wärme- und damit Nährstoffentwicklung. Ihre Gemüse- und Kräuterpflanzen werden dies zu schätzen wissen und belohnen Sie grundsätzlich mit einem höheren Ertrag. Weiterstöbern 1. Schicht (ca. 20cm) 2. Schicht (ca. 15cm) 3. Schicht (ca. 20cm) 4. Schicht (ca. 25cm) (Grobe Äste, Zweige, Strauchschnitt) (z.B. Grober Kompost und Erde) (z.B. Gehäckseltes, Laub, Stallmist) (Garten- , Blumen- und Muttererde) Die Befüllung erfolgt sogesehen von grob nach fein. Im Laufe der Zeit wird aufgrund des Gewichts alles etwas absacken - dies füllt man dann einfach wieder mit neuer nährstoffreicher Erde auf. Zurück 4. Schicht (ca. 25cm) (Garten- , Blumen- und Muttererde) Die Befüllung erfolgt sogesehen von grob nach fein. Im Laufe der Zeit wird aufgrund des Gewichts alles etwas absacken - dies füllt man dann einfach wieder mit neuer nährstoffreicher Erde auf. 3. Schicht (ca. 20cm) (z.B. Grober Kompost und Erde) 2. Schicht (ca. 15cm) (z.B. Gehäckseltes, Laub, Stallmist) 1. Schicht (ca. 20cm) (Grobe Äste, Zweige, Strauchschnitt)

Wenn auch Sie in Ihrem Hochbeet Gemüse und Kräuter anpflanzen wollen, sollten Sie die aufgezeigte Struktur weitgehend einhalten, damit sich der Wärmestau im Hochbeet optimal entwickeln kann.

Möchten Sie in Ihrem Hochbeet ausschließlich Blumen und Ziersträucher anpflanzen, ist die Befüllung in Schichten zwar möglich, aber nicht unbedingt nötig. Hier reicht eine Befüllung mit Kompost und Blumenerde.

Aufbau des Hochbeet Jumbo

Noch ist das Hochbeet soweit in Einzelteilen zerlegt. Vier Seitenteile haben wir schon von Haus Vor dem Aufbau schaffen wir einen ebenen Untergrund. Wir selbst nutzen dazu acht Steine und richten diese gleichmäßig aus. aus zusammengebaut. Zuerst setzen wir die schon vorgefertigten Seitenteile gegenüber und verbinden diese mit weiteren fünf Brettern.

Sobald sich die beiden Außenseiten gegenüberstehen, werden diese mit den restlichen Holzlatten verbunden. Die Holzlatten werden von innen mit Edelstahlsschrauben befestigt, sowie die Stabilisierungsstäbe montiert. (Neuere Bauart - hier nicht zu sehen) Nachdem alle Bretter verschraubt sind ist der Rohbau des Hochbeets Jumbo auch schon abgeschlossen.

Jetzt wird die Noppenbahn (heute Teichfolie!) von innen angebracht und das Mausgitter befestigt, um unliebsame Besucher abzuhalten. Im letzten Schritt wird der Handlauf noch oben drauf gelegt und verschraubt, um das Hochbeet zu komplettieren. Es ist vollbracht! Ein neues Hochbeet Jumbo is bereit befüllt und bepflanzt zu werden. Wir wünschen dabei viel Vergnügen!
Lärchenholz

Wir selbst nutzen unbehandeltes Lärchenholz und sortieren ungewollte Bretter schon vor der Verarbeitung aus. Dennoch können immer sichtbare Asteinschlüsse zu sehen sein, doch dies schadet unserer Ansicht nach der natürlichen Ästhetik in keiner Weise. Bitte beachten Sie auch, dass Holz ständig arbeitet, sich ausdehnt und zusammenzieht. Kleinere Risse und Abspaltungen sind demnach unumgänglich. Im Laufe der Zeit bildet sich bei unbehandeltem Lärchenholz eine natürliche, silbergraue Patina. Wer das nicht wünscht, kann das Hochbeet unproblematisch selbst oder von uns mit einem Pflegeöl bearbeiten lassen.

Bei der Lärche (Larix Decidua) handelt es sich um einen Nadelbaum, welcher überwiegend in den gemäßigten Zonen z. B. in Mitteleuropa anzutreffen ist. Zu den bekanntesten Arten zählen die europäische und sibirische Lärche. Ungenutzt kann die europäische Lärche ein Alter von 200-400 Jahren erreichen und wächst bis zu 50m in die Höhe. Die einheimische Lärche selbst ist ein schweres und hartes Holz sowie sehr harzhaltig. Diese Eigenschaften lassen den Baum auch äußerst widerstandsfähig und witterungsbeständig werden, wodurch er für den Bau im Außenbereich sehr gut geeignet ist.

Sollten Sie Fragen oder Interesse haben:

info@hochbeet-farm.de

Oder nutzen Sie das Kontaktformular am rechten Bildschirmrand!

[powr-contact-form id=4abcff2d_1548341170]